honky-tonk in Warendorf

honky-tonk in WarendorfGestern Abend hatte ich Auslauf und durfte das 3. Warendorfer honkey-tonk Festival besuchen und auch geniessen. Ihr kennt Honky-Tonk nicht? Schaut doch mal auf deren Webseite für weitere Informationen vorbei. Es lohnt auf alle Fälle! Honky-Tonk in Warendorf 2006 bedeutete „14 Bands werden in 14 angesagten Bars, Kneipen, Restaurants und einem Hotel zwischen 21 Uhr und 2 früh die Nacht zum Tag machen – alles handgemacht, live und in Farbe. Reggae meets Rock, Funk meets Folk, Party meets Pop.“ (www.honky-tonk.de, 10/2006)

In diesem Jahr mit dabei waren:

  • Barneys Boogie Train – Rock’n’Roll
    Mr. Eds (Emsstr. 8 )
  • Borincuba – Salsa
    Altes Gasthaus Wiese (Kirchstr. 13)
  • Crush – Partykracher
    Dublin Road (Laurentiusstr. 4)
  • Downbeat – Dancehall-Reggae Party
    Cafe´ Diesel (Zumlohstrasse 17)
  • Jimmy Cornett – Country, Rock & Oldies
    Warintharpa (Kirchstr. 14-15)
  • Nightfire – Rock, Pop & Charthits non stop
    Kolpinghaus (Kolpingstraße 6)
  • OF! – Partyhits all Night long
    Markt 17 (Emsstr. 17)
  • Postel & Pötsch – Blues & Shuffle
    Rauchfang (Im Ort 2)
  • Realive – Cover der Extraklasse
    Porten Leve (Freckenhorster Str. 33)
  • Sideeffect – Black Soul & Discomusic
    Hinz und Kunz (Emsstr. 11)
  • Soundfever – Pop, Rock & Soul
    Thomas-Middendorf (Lüninger Str. 12)
  • The Startracks – Spirit of the sixties
    Hotel im Engel (Brünebrede 35-37)
  • Unhundbar – Cover & Parodie an Gitarre & Schlagzeug
    Zur Sonne (Freckenhorster Str. 29)
  • Zwei gegen Willi – Kult-Cover-Party-Show
    Linus (Wallpromenade 1)

Lange her, dass ich live Musik gesehen und gehört habe. Zu viel Arbeit, Lernen, Kinder, Verkriechen. Geil wars! Leider war die Nacht nicht lang genug, ich hab nur 3 Bands ansehen können, die meiste Zeit davon im Kolpinghaus mit der Gruppe „Nightfire“. Eigentlich hatte ich gedacht, dass sich ausschliesslich junges Volk in der Stadt rumtreibt, aber im Gegenteil, zumindest an diesem Wochenende. Besonders nett, viele bekannte Gesichter aus grauer Vorzeit! 😉 aber auch nette neue.

Danke an Babs, die noch eine Karte für mich organisieren konnte und mich ausgeführt hat, Martin, denk dran, Christoph und ich kommen Dich bald unverhofft besuchen, 😀 Jörg, geht’s Dir besser heute?

Hey, das macht Lust auf mehr …