I am but mortal

I am but mortal

„I must fear evil for I am but mortal and mortals can only die. Asking questions, pleading answers (…) Minister, Minister care for your children, order them not into damnation to eliminate those who would trespass against you. For whose is the kingdom? The power, the Glory, forever and ever …“ (fish on „forgotten sons“) … Jetzt knallt er durch …, hört sich an, wie ein Auszug aus der Bibel oder dem alten Testament (??) I am but mortal weiterlesen

miss you – KuHTML

missing_kuh

Missing Kuh? Miss You! KuHTML!
Mich würde jetzt interessieren, was die Kuh da auf dem Foto gerade in dem Augenblick denkt! Guckt irgendwie so melancholisch, was? Oder eher arrogant, darüberstehend?

Ich bin ja einer der wenigen, die der festen Überzeugung sind, dass auch Kühe von Winterdepressionen befallen werden. In welchem Leben kommt man eigentlich nochmal als Kuh zur Welt? Vor ein paar Tagen hatte ich sogar zufällig die Möglichkeit, mit einer Kuh darüber zu sprechen, sie hat es mir dann auch erzählt, klar, aber ich habe mich ablenken lassen und mir das natürlich auch so nicht merken können; es schwebte ein Lymeric in Form einer Rechenaufgabe über Ihren Worten, der sich ständig im Kreis drehte … way too far too much … und drehte … way … far …

(Foto von photocase.de! 11/2006, bearbeitet) miss you – KuHTML weiterlesen

honky-tonk in Warendorf

honky-tonk in WarendorfGestern Abend hatte ich Auslauf und durfte das 3. Warendorfer honkey-tonk Festival besuchen und auch geniessen. Ihr kennt Honky-Tonk nicht? Schaut doch mal auf deren Webseite für weitere Informationen vorbei. Es lohnt auf alle Fälle! Honky-Tonk in Warendorf 2006 bedeutete „14 Bands werden in 14 angesagten Bars, Kneipen, Restaurants und einem Hotel zwischen 21 Uhr und 2 früh die Nacht zum Tag machen – alles handgemacht, live und in Farbe. Reggae meets Rock, Funk meets Folk, Party meets Pop.“ (www.honky-tonk.de, 10/2006) honky-tonk in Warendorf weiterlesen

Saisonende bei Fort Fun

Fort FunEnde der FORT FUN Saison 2006! Fort Fun hatte noch bis heute, 15. Oktober 2006 geöffnet!

Selbst das Herbstwetter hat noch einmal alles gegeben. Wir verbrachten wieder einen schönen und Dank der Spartickets für 5,00 Euro pro Person auch einen recht sparsamen Tag.

Ich hoffe, diese SparTickets werden auch im nächsten Jahr wieder auf der Internet-Seite von Fort Fun angeboten. Für 4 Personen zahlt man sonst etwa 80,00 Euro Eintritt, durch die Spartickets gut 60,00 Euro gespart. Und das schon zum zweiten Mal dieses Jahr. 😉 Da kann man bei der Bewirtung oder sonstigen Wünschen der Jungs auch mal ein Auge zudrücken! 😉

Hecktisch wurde es gestern Abend kurz, als ich die eMail mit der Ticketbestätigung in meinem Chaos Archiv nicht wiedergefunden hatte. Saisonende bei Fort Fun weiterlesen

I did it – Drachenfliegen am Seil

Drachenfliegen - I did itDrachenfliegen steht schon seit einigen Jahren mit Priorität auf meiner wish-to-do-list. Mit zunehmendem Alter ist allerdings auch meine Höhenangst gestiegen, weswegen ich solche Aktivitäten bisher immer wieder und immer öfter zeitlich nach hinten geschoben habe.

Während der Urlaubszeit waren wir im Fort-Fun und ich konnte Drachenfliegen einmal in einer light-Version testen. Wild Eagle, Drachenfliegen (oder der Hauch davon) am Seil. So angekettet und abgesichert konnte ja wenig passieren. I did it – Drachenfliegen am Seil weiterlesen

google bots sind schnell

google-bots
huch, man hört ja vieles über die bots von google in diesen Tagen, aber …. schnell sind sie ja! (… manchmal) 😀

Den Artikel zum Thema Fussball WM hatte ich heute erst um 9.07 Uhr veröffentlicht. Der erste Treffer dann über google schon um 10.00 Uhr. Flott, flott … Ey, … oder weiss Google jetzt auch schon, was ich schreibe (schreiben könnte), bevor ich das weiss? 😀

Haha, Ihr habt die KI vergessen. Alle reden ja meist über Algorhytmen, Googles Hirn ist im Moment einfach nur fussballgeil, da wird halt eben vorsortiert in der Priorität. Blogs aus Deutschland waren heute nach dem verlorenen Spiel von gestern vielleicht besonders interessant?

Abiturjahrgang 1986 Laurentianum Warendorf

Laurentianum WarendorfSchon komisch, wie wenig ich über die Suchmaschinen finde, wenn ich nach „Abi 1986 Warendorf“ suche. Wo steckt Ihr alle? Waren wir nicht die Vorreiter in der Benutzung des Webs? Wo ist die Informatik AG? 😀 Dieser Beitrag wird gefunden, da bin ich mir ganz sicher!

Am Samstag, den 19. August 2006, findet das Fest zum 20-jährigen Jubiläum der Laurentianer Abiturienten von 1986 statt. Auch Lehrer und ehemalige Mitstreiter, die nicht bis zum Schluss in den Reihen waren, sind dazu eingeladen. Abiturjahrgang 1986 Laurentianum Warendorf weiterlesen

Gesucht-Gefunden

Fender TelecasterNormalerweise hasse ich meine Such-Streifzüge. Ich weiss, das ich es habe …, bloss wo? Dieses Mal bin ich allerdings auf einen netten Fund gestossen. Klar, nicht wonach ich gesucht hatte, wie meistens, aber etwas, was auch schon ziemlich lange verbuddelt war. Meine Telecaster. 20 Jahre ist sie schon in meinem Besitz, heute wird sie dann wohl ungefähr so alt sein, wie ich. Komisch, anders als ich, sieht sie aber noch so aus, wie vor 20 Jahren … 😀 … Mist, was wollte ich denn überhaupt suchen? Wieder den Schlüssel? … oder die Patte? haha, ja … erm … ääh …