Auf in den Süden

Die meisten fliegen ja jetzt in den Süden, weil ihnen das Wetter hier langsam auf den Sack geht oder kalte Füsse drohen. Sich auf den Bahnsteig zu stellen und auf den nächsten Zug gen Süden zu warten, ist eine Möglichkeit. But, this is not what i would do if i could fly. If i …

20121114-202154.jpg

5 Bronzefiguren

Zu den folgenden Bronzefiguren bräuchte ich schon wieder Mithilfe! Wer kann diese zu- bzw. einordnen? Sie tragen keine Signaturen, sind circa 10-12 cm hoch. Sie gehören offensichtlich zusammen, aber sie tragen, schieben etwas, was nicht dabei ist. Sie sollen eine Vorlage, ein Entwurf für einen großen Bronzeguss ein.

Erkennt jemand gar die Figuren und kann mir Näheres dazu sagen?

5 Bronzefiguren weiterlesen

Max Faller, Bronze Relief, 1970

Einige Informationen zu Max Faller sind ja u. a. im Internet auf wikipedia auffindbar. (Link: Wikipedia: Max Faller).

In diesem Falle aber suche ich Informationen zu dem folgenden Relief vom Max Faller aus dem Jahre 1970 (Signatur). Wer kann mir nähere Hinweise geben? Titel, Auflage, Enstehung, etc.? Die Grösse des (Bronze-)Reliefs beträgt ca. 15,5 x 20 cm. Durch Anklicken der Fotos erhält man jeweils eine grössere Ansicht der Fotos.

Relief Max Faller 1970 Foto 1
Relief Max Faller 1970 Foto 1

Kennt jemand Quellen mit Skizzenbüchern von Max Faller?

Max Faller, Bronze Relief, 1970 weiterlesen

update 2: Web.de Club-Vertrag

es tut sich doch wieder etwas, heute die email eines Public-Relations-Mitarbeiters von 1&1, der sich Gott sei Dank zwischengeschaltet hatte. Dieser ging nocheinmal erklärend auf die Notwendigkeit einer Ausweiskopie ein, deren Zusendung ich gegenüber einem Web.de Mitarbeiter negativ beantwortet hatte.

„… Sobald wir diesen vorliegen haben, werden wir den Vertrag aufgrund von Minderjährigkeit stornieren. Dieser Beleg ist zudem dafür vorgesehen, dass sowas nicht wieder vorkommt und Ihr Sohn bis zum Erreichen der Volljährigkeit keinen Vertrag mehr bei uns abschließen kann. …“

HUH?

  update 2: Web.de Club-Vertrag weiterlesen

update: Web.de Club-Vertrag

traurig das!

Es kommt zwar etwas Bewegung in die Sache, (ich hatte mich zusätzlich über eine Plattform an den Support gewandt, Soziales Netzwerk) aber irgendwie will mir niemand erklären, warum auf eine schriftliche, (persönlich unterschriebene ?) Kündigung bestanden wird, aber der Abschluss dieses „Vertrages“ völlig einfach per Klick vollzogen werden kann.

Parallel findet nun Kommunikation statt,

weiterhin aber nach dem vorherigen Muster:

„… bitte beachten Sie, dass an diese E-Mail-Adresse gerichtete Kündigungen und Vertragsänderungen keine Rechtsgültigkeit besitzen.
Bitte wenden Sie sich mit Ihrem Kundenanliegen erneut an den zuständigen Ansprechpartner.
Supportanfragen und Vertragsfragen: …. „

Mon, 05. Sep 2011 13:25:06

Ratet mal, ob das eine kostenpflichtige Telefon-Nummer war …

ich weiss nicht, wie oft ich das da insgesamt versucht habe …

oder jetzt schliesslich auch:

“ … um den Vorgang weiterhin prüfen zu können, bitten wir Sie, uns noch folgenden Nachweis zu senden:

– eine Kopie des Kinderausweises/Personalausweises des Kindes (Vorderseite)

Nach der Überprüfung Ihrer Unterlagen werden wir Ihnen in einem gesonderten Schreiben mitteilen, ob die Verträge storniert werden konnten.
Bitte geben Sie im angeforderten Schreiben die betreffende Kundennummer an und senden dies an folgende Fax-Nummer oder Postanschrift … „

Fri, 09. Sep 2011 11:08:31

Ratet mal, ob das eine kostenpflichtige Fax-Nummer war …

zwischendurch wieder:

“ … vielen Dank für Ihre Nachricht. Damit Ihre Anfrage bearbeitet werden kann, bitten wir Sie um die Angabe des WEB.DE Nutzernamens. Ohne diese Angabe ist die Bearbeitung nicht möglich. Vielen Dank. …“

Fri, 09. Sep 2011 12:19:30

HUH, worüber kommunizieren wir die ganze Zeit? Ok, das war gemein, die email war von einer weiteren Mitarbeiterin. Da arbeiten also doch Menschen! Ich will damit sagen, das es für mich nicht wirklich zielgerichtet weitergeht …

Meine etwas verärgerte Reaktion auf die Bitte von web.de der Zusendung eines Kinderausweises:

“ … Vergessen Sie das, ich gebe Ihnen doch nicht Kopien des Kinderausweises, Sie wissen schon, in welchem Land wir leben?

Ihre Antwort beweist ja nun, dass Sie Kenntnis davon haben, einen Vertrag mit einem Minderjährigen eingegangen zu sein, bzw. bestätigen Sie mir hiermit, das ich Ihnen das mitgeteilt habe.

Gut ist!

Das reicht mir und wird mir im weiteren wesentlich weiterhelfen! …“

Fri, 09. Sep 2011 16:33:26

Zugegeben, etwas flach …
aber ich wollte mich nicht weiter aufregen …
Wochenende! Entspannen ist angesagt. Geh‘ gleich in die Kirche!

web.de kostenpflichtiger „Vertrag“ mit Minderjährigem?

web.de! es reicht nun wirklich! …

… das geht nun schon eine ganze Zeit hin und her. Was geht da bei web.de überhaupt?

Mein Sohnemann (er ist 12!) hat einen emailaccount bei web.de. Soweit ok. Ohne kommt mann ja heute nicht weit, selbst die Schule verschickt ja schon Infos an die email. Vor ein paar Wochen kam er fast flennend zu mir … “ Papa, … ich glaub, ich hab ein Problem!“ Er erzählte mir dann nach langem hin- und her eine ziemlich verworrene Geschichte, dass er Mahnungen von web.de bekommt, weil er … „ein Geschenk“ geöffnet hat … Ich kann das nicht detailgetreu nacherzählen, er hatte wohl eine email von web.de bekommen mit dem Titel „Öffnen Sie Ihr Geschenk“ „kostenloser Test“ … dort konnte mann für 4 Wochen den „club-Zugang“ testen, was er auch getan hatte. Kündigen konnte er aber nicht, das hat er mir versichert. Eine Kündigung wäre nur schriftlich möglich gewesen, da wüsste er gar nicht, wie er das hätte machen sollen? (Schade eigentlich! Junge, es gab da mal die Post, Briefe, Umschläge, Briefmarken, noch nie was von gehört?) .. Ich habe dann versucht, bei web.de anzurufen, 0800 klar, kostenpflichtig! Nach mehreren erfolglosen Versuchen in der KOSTENPFLICHTIGEN ??? Warteschleife, bzw. Computerstimme habe ich abgebrochen. Irgendwann dachte ich, das mir meine Zeit und mein Geld zu schade ist, die sollten ***** **** ***** Ich hatte den ausstehenden Betrag (zu der Zeit 15,00 Euro) überwiesen, um Ärger aus dem Weg zu gehen.

Mein Sohn hat es dann mehrfach versucht, per email mit web.de in Kontakt zu treten. Auf eine Anfrage vom 17.08.2011 antworten sie am 01.09.2011 dass eine Kündigung per email nicht möglich sei, nur schriftlich mit Unterschrift …. also erneut das, was schon mehrfach hin und her geht.

Wiso kann mann nicht das per email kündigen, was auch nicht schriftlich abgeschlossen wurde, und was, zudem, … nach deutschem Recht gar nicht existent ist ??? Von welchem Vertrag reden die eigentlich?

Ich habe es dann doch noch einmal in die Hand genommen und es per email versucht, ich habe Ihnen mitgeteilt, das mein Sohn minderjährig ist und ich einem kostenpflichtigen Vertrag nicht zugestimmt hätte … gleiche automatisierte Antwort. …. Ich glaub, die lesen die emails nicht mal …. dann habe ich ein fax von gmx aus gesendet, Hinweis auf Minderjährigkeit etc. … keine Reaktion!

Ich habe absolut keinen Bock mehr, da jetzt noch einmal hinterherzuhaken. Das ist doch alles „****“, nur kostenpflichtige Nummern, meine Zeit bezahlt mir auch keiner. Der Laden gehört doch zu 1&1, oder? Ich glaube ich muss mal meine diversen Verträge überprüfen … Sind wir die einzigen mit diesem Problem?

Wer erwarte jetzt von wem, das gehandelt wird?

Flexibilität bei der Beleuchtung

Die richtige Beleuchtung spielt in vielen Fällen eine Rolle. Unter anderem auch beim Bestücken des eigenen Fahrzeuges, damit dieses einen besonderen Kick erhält. Entsprechende Beleuchtung kann sowohl innerhalb eines schönen Autos, aber auch außerhalb dieses Gefährts eine besondere Wirkung haben. Doch wie immer gilt es, auf den entsprechenden Stromverbrauch zu achten. Eine gute Möglichkeit, um sowohl wenig Strom zu verbrauchen, als auch für angenehme Beleuchtung zu sorgen, bieten LED Strips oder auch LED Leisten genannt. Diese Objekte eignen sich besonders gut, um das eigene Auto mit einer Heckbeleuchtung auszustatten oder auch das neue Motorrad in einem schillernden Grün-Ton erstrahlen zu lassen. Flexible LED Strips sind vor allem aufgrund ihrer vielfältigen Einsatzmöglichkeit sehr beliebt und werden häufig für verschiedene Zwecke genutzt. Natürlich werden diese Leuchteinheiten nicht nur in – und an Fahrzeugen genutzt, sondern häufig auch, um die richtigen Akzente an der Inneneinrichtung der Wohnung zu setzen. Flexibilität bei der Beleuchtung weiterlesen

Theresienstadt Briefmarke ungeprüft

… ich habe hier eine „Theresienstadt“ (1943, Böhmen und Mähren), die ich bekommen könnte. Der Haken … sie ist nicht geprüft? Gerade hier sollte man entweder die Finger von lassen, oder aber … billig einkaufen? 😀 ?

Spass beiseite, Wer kann helfen?

Hier einmal Originalscans (Klick auf das Bild öffnet grössere Auflösung).

An der rechten Seite ist sie leicht „angegilbt“.

Theresienstadt Böhmen und Mähren 1943

Der Vollständigkeit halber auch die Rückseite. Hier ist noch ein Stück einer alten Falz zu erkennen.

Was darf sie höchstens kosten?