Peter Robert Keil – Hildegard Kneff am Wannsee

Peter Robert Keil - Hildegard Kneff am Wannsee

Peter Robert Keil gehört in den letzten 3 Jahren zu meinen Favoriten. Letzte Woche konnte ich meine Finger nicht still halten und habe das Bild „Hildegard Kneff am Wannsee“ bei ebay ersteigert.

Peter Robert Keil - Hildegard Kneff am Wannsee
Peter Robert Keil – Hildegard Kneff am Wannsee (100*70cm)

Eine etwas grössere Ansicht des Bildes gibt es HIER!

„Peter Robert Keil ist einer der bekanntesten zeitgenössischen Maler Deutschlands. Sein Stil beeindruckt durch ausdrucksstarke Farben und dynamische Formgebung. Aufgewachsen in Westberlin lebt er heute in Bayern, Berlin und Hollywood/Florida.

In der Kunstszene eingeordnet als einer der „Großen Wilden“ aus Berlin, zollt man ihm gemeinsam mit den Künstlern Elvira Bach , Rainer Fetting und Georg Baselitz große Anerkennung, denn seine expressiven Bilder erfreuen sich einer ausgesprochenen Popularität. Keil malt mit Ölfarben oder einem Öl- Acrylgemisch auf Leinwand und Hartfaser.

Der Mensch, durch seine Gesichter, Köpfe, Figuren und Torsos , steht fast immer im Mittelpunkt seiner Kompositionen. Die „heile Welt“ oder seelenlose Schönheit interessieren ihn nicht. Ihn faszinieren Persönlichkeiten, kuriose Menschen, Außenseiter und Randgruppen. In Bars und Kneipen, bei den Arbeitern, in der Politik oder auf Veranstaltungen findet er Anregungen und Motive. Weit entfernt von idealisierenden Bildern alter Meister und keinesfalls im Einklang mit einer kleinbürgerlichen Moralwelt zeigt er das Alltagsgeschehen, wie er es empfindet.

Seine Werke findet man in Sammlungen, in den Auktionshäusern und Galerien, in Hotels, Geschäfts- und Privaträumen.

Lebenslauf:
Peter Keil, geboren am 6.8.1942 in Züllich/Schlesien, wuchs in Berlin-Wedding auf und entdeckte schon mit 10 Jahren seine Leidenschaft für das Malen. Mit 15 lernte er den Maler Otto Nagel kennen, der sein erster Lehrer und Mentor wurde. Otto Nagel wies ihn in die Maltechniken ein, lehrte ihn den Umgang mit Farben und das realistische Sehen. Ausbildung zum Kunstschmied und weiteres Selbststudium in der Malerei. Später Studium an der Berliner Akademie der Bildenden Künste.. Seine Lehrjahre führten den jungen Künstler nach Paris, wo er ein kleines Studio nahe dem Place de la Bastille bezieht. Durch sein Studium an der Berliner Akademie der Künste lernt er Baselitz, Fetting, Lüpertz und Schönebeck kennen und begründete dort die Freundschaften. 1954 – 1956 Schüler Otto Nagels; 1956 Ausbildung als Kunstschlosser; 1959 – 1961 Hochschule für Darstellende Kunst in Berlin; 1962 erste Einzelausstellung in der Art Galerie, London. 1964 Kunstausstellung in Rotebro, Schweden; ab 1965 mehrmals beteiligt an der großen Berliner Kunstausstellung und diversen anderen Ausstellungen in Berlin; 1980 Einzelausstellung in der Galerie Dr. Frieman in Israel; 1985 Einzelausstellung Galerie Wewerka in Berlin; 1993 One Man Show Galerie Karusell, Tom Camaglia, Florida USA; 1996 Einzelausstellung Waldmünchen; 1997 Einzelausstellung in Kempten; 1998 One Man Show, Art Galerie Aventura, Florida.“ (Artikelbeschreibung ebay, 11/2006)