Spaziergang an der Ems

warendorf Bauernschaft an der ems

Frische Luft im Hirn und Wind um die Ohren tut gut in diesen Tagen. Decisions have to be made – now! Nun ja, nicht unbedingt sofort, aber … Geduld gehört ja gerade nicht zu meinen bevorzugten Eigenschaften. Vieles sieht aus der heutigen Sicht der Dinge auf einmal ganz anders aus und sollte neu überdacht, begonnen, verändert, vertieft, abgestellt oder vergessen werden. Dinge, die mich in der Vergangenheit abgelenkt hatten, oder gezielt eingesetzt wurden, um „dicht machen“ zu können, stehen auf einmal in einem anderen Licht oder belasten mich sogar.

Interessant(!?), wie man doch in der Lage ist, sich die jeweilige Lebenssituation „passend zu machen“, „passend zu denken“. Erschreckend? Verrückt? Normal? Erfreulich?

Kognitive Dissonanz entsteht letztlich, wenn wir Dinge tun, obwohl wir wissen, das sie nicht gut für uns sind. Um bei diesem inneren Konflikt die Oberhand im Köpfchen zu behalten, entwickelte ich individuell Strategien zur Rechtfertigung. Am einfachsten ist es allerdings, erst gar nicht darüber nachdenken zu müssen, die Rübe mit Anderem zu beschäftigen oder den Konflikt zu ignorieren. Was natürlich nicht permanent gelingt, … haha!

Im Nachhinein ist man immer schlauer, aber raus kommt man aus solchen „virtuellen Realitäten“ nur sehr schwer. Hat es denn dann aber Bums gemacht, ist sicher eine gute Gelegenheit, sich neu zu ordnen, das alte Verhalten vor Augen zu halten und möglichst zu beten, dass man den gleichen Weg nicht immer und immer wieder nimmt.