update: Web.de Club-Vertrag

traurig das!

Es kommt zwar etwas Bewegung in die Sache, (ich hatte mich zusätzlich über eine Plattform an den Support gewandt, Soziales Netzwerk) aber irgendwie will mir niemand erklären, warum auf eine schriftliche, (persönlich unterschriebene ?) Kündigung bestanden wird, aber der Abschluss dieses „Vertrages“ völlig einfach per Klick vollzogen werden kann.

Parallel findet nun Kommunikation statt,

weiterhin aber nach dem vorherigen Muster:

„… bitte beachten Sie, dass an diese E-Mail-Adresse gerichtete Kündigungen und Vertragsänderungen keine Rechtsgültigkeit besitzen.
Bitte wenden Sie sich mit Ihrem Kundenanliegen erneut an den zuständigen Ansprechpartner.
Supportanfragen und Vertragsfragen: …. „

Mon, 05. Sep 2011 13:25:06

Ratet mal, ob das eine kostenpflichtige Telefon-Nummer war …

ich weiss nicht, wie oft ich das da insgesamt versucht habe …

oder jetzt schliesslich auch:

“ … um den Vorgang weiterhin prüfen zu können, bitten wir Sie, uns noch folgenden Nachweis zu senden:

– eine Kopie des Kinderausweises/Personalausweises des Kindes (Vorderseite)

Nach der Überprüfung Ihrer Unterlagen werden wir Ihnen in einem gesonderten Schreiben mitteilen, ob die Verträge storniert werden konnten.
Bitte geben Sie im angeforderten Schreiben die betreffende Kundennummer an und senden dies an folgende Fax-Nummer oder Postanschrift … „

Fri, 09. Sep 2011 11:08:31

Ratet mal, ob das eine kostenpflichtige Fax-Nummer war …

zwischendurch wieder:

“ … vielen Dank für Ihre Nachricht. Damit Ihre Anfrage bearbeitet werden kann, bitten wir Sie um die Angabe des WEB.DE Nutzernamens. Ohne diese Angabe ist die Bearbeitung nicht möglich. Vielen Dank. …“

Fri, 09. Sep 2011 12:19:30

HUH, worüber kommunizieren wir die ganze Zeit? Ok, das war gemein, die email war von einer weiteren Mitarbeiterin. Da arbeiten also doch Menschen! Ich will damit sagen, das es für mich nicht wirklich zielgerichtet weitergeht …

Meine etwas verärgerte Reaktion auf die Bitte von web.de der Zusendung eines Kinderausweises:

“ … Vergessen Sie das, ich gebe Ihnen doch nicht Kopien des Kinderausweises, Sie wissen schon, in welchem Land wir leben?

Ihre Antwort beweist ja nun, dass Sie Kenntnis davon haben, einen Vertrag mit einem Minderjährigen eingegangen zu sein, bzw. bestätigen Sie mir hiermit, das ich Ihnen das mitgeteilt habe.

Gut ist!

Das reicht mir und wird mir im weiteren wesentlich weiterhelfen! …“

Fri, 09. Sep 2011 16:33:26

Zugegeben, etwas flach …
aber ich wollte mich nicht weiter aufregen …
Wochenende! Entspannen ist angesagt. Geh‘ gleich in die Kirche!