Stolz bin … XOOPS Buch

XOOPS BuchLangsam werden einige Aktivitäten des Sommers auch greifbar. Inlineskater-Halbmarathon Bremerhaven, InlineSkater-Marathon in Berlin, viele nette Menschen kennen gelernt und heute halte ich das Buch über XOOPS in den Händen, an dem ich als „reviewer“ etwas mithelfen durfte. Klar, das hat alles ziemlich Zeit in Anspruch genommen, aber es hat auch alles super Spass gemacht. Kommt da noch was? … Lassen wir uns doch überraschen … 😉

Im Buch gibt es sogar eine Seite „About the Reviewers“:

„Michael Hokamp’s first experience with computing was in 1985, when he tried to figure out how to get his AMIGA to work as intended. During the next ten years, he got used to computers driven by Microsoft with Office applications such as Word and Excel. During that time, he took his first steps in the World Wide Web, beginning to explore the virtual world, and creating websites for himself, friends and family.

He started to work with content management solutions in 2000. In 2002, after experience with some of the available open-source CMS, he began to use XOOPS and dug deeper into CSS and XHTML. As a webmaster, he used tools on servers and webspaces to communicate with clients and visitors.

Michael lives in Germany with his two twin boys and wife, and runs the http://xoopsfactory.com website.“ (Building Websites with XOOPS, Steve Atwal, Packt 2006)

Marc-Andre, (marcan) aus Montreal, Canada (http://smartfactory.com) wird auf der „Reviewer“-Seite auch vorgestellt. Haha witzig, ich glaub, wir wussten gar nicht voneinander, das wir beide als reviewer an dem Buch gelesen haben. Da sieht man sich seit einigen Jahren Tag für Tag in der Messenger Leiste, quakt auch über dies und das … aber über das thema nicht! 😀 Werde ihn mir gleich mal vorknöpfen. 😉

Für viele sicher nichts Umwerfendes, als „reviewer“ mitgeholfen zu haben, aber es war das erste Mal und ich bin stolz wie Otter, immerhin ist XOOPS für mich mehr als nur ein CMS. Dazu gehört die Community, die Menschen, …

Das Buch? in English … über XOOPS halt! 😀

Haha, wartet es ab, es werden nicht die einzigen, sichtbar werdenden Ergebnisse des letzten Sommers bleiben …