FILA F100

FILA F100Meine neuen Skates sind grade angekommen!
In den letzten Tagen und Wochen immer schon drauf geschielt, geschaut und anprobiert. Anfang der Woche nun im Internet bestellt bei warehouseOne – inline-discount.com.

Vielen Dank an dieser Stelle nochmals an Oliver von warehouseOne, für die freundliche Hilfe, Beratung und Unterstützung! 🙂

Die Skates von K2 (Unlimited und Kinetic), die ich bisher benutz habe, waren auch nicht schlecht, mehr aber in Richtung FitnessLauf geeignet. Die neuen Speedskates sind eine andere Welt.

Bild: FILA F100 2006 FILA F100 weiterlesen

Rollenwechsel-Rollentausch

RollenwechselHeute war der erste Rollenwechsel fällig, nachdem an den beiden Innenseiten heftig Profil abgelaufen war. Neue Rollen sollten es noch nicht sein, wofür auch, dachte ich. Zuerst wollte ich in Autofahrermanier die Rollen wechseln, allerdings funktionierte das nicht wirklich. Dann aber, Rollen numeriert, abgeschraubt und gesäubert, danach die Kugellager geölt. Dann die Rollen wieder ran, links 1 nach rechts 3, links 2 nach rechts 4, links 3 nach rechts 1 und links 4 nach rechts 2, wobei die Innenseiten Links auf die späteren Aussenseiten Rechts wechselten. Die ersten Schritte nach dem Wechseln waren leicht gewöhnungsbedürftig, beim dem aktuellen Laufpensum sollte sich das aber schnell geben und bald der nächste Wechsel anstehen.

1. Inline-Skater-Halbmarathon Warendorf

Heute fand in Warendorf der erste (inoffizielle) Inline-Skater-Marathon (für mich) statt. Ich weiß nicht wirklich, ob es der 1. Inline-Skater-Halbmarathon in Warendorf war, zumindest aber war es heute mein 1. Inline-Skater-Halbmarathon. Etwas mehr sogar, 23.6 Kilometer in 1h:35m:00s, inoffiziell natürlich.
Mit dem Roller war es dann doch etwas einfacher 🙂 und schneller, aber es hat Spass gemacht und ich weiss nun, das es zu schaffen ist. Geht doch! Stolz bin! Auf die Zeiten will ich eh’ nicht so achten, Ankommen ist angesagt. Die Strecke, die ich zuvor abgemessen hatte, wurde zum Schluss dann doch ganz schön lang, aber am Ende hat es gereicht, ohne zu sehr auszupowern.

Streckenplanung Warendorf

skaterHeute habe ich mit dem Roller eine kleine Teststrecke ausgemessen. Im Prinzip meine Übungsstrecke der letzten Tage, allerdings mit zusätzlichen Kilometern. Ausgehend vom Penny-Markt in Warendorf, Dr. Rau Allee, in Richtung Füchtorf insgesamt 23,6 KM. Etwas mehr als die Halbmarathonstrecke. Abmessungstechnisch gut mögliche Streckenlängen sind 12,2 : 16,00 : 19,80 und 23,6 KM durch Rundlauf von jeweils 3,8 KM in der Mitte der Streckendistanz.

2. City Marathon Bremerhaven 2006

city-marathon-bremerhaven
bild von bremerhaven-marathon.de
Die Acht Wochen Training bis zum Wedeler-Inline-Cup wurden gerade verkürzt. Laufen macht süchtigt, habe ich mal irgendwo gelesen, …, oder übermütig? Nach für mich erfolgreicher Woche habe ich mich auch zum 2. City Marathon Bremerhaven am 23. Juli 2006 angemeldet. Natürlich laufe ich nur Halbmarathon und mit Inliner. Sechs Wochen Training bis dahin. Wenn es dort nicht klappt …

Wochenpensum erreicht

inline-skater-helmNachdem ich in den ersten Wochen eher sporadisch gelaufen bin, teils mit den Jungs, die gerade inline laufen lernen, habe ich in dieser Woche das gesteckte Ziel, mein Wochenpensum erreicht. Einmal 10 und einmal 15 Kilometer. Morgen noch ein bisschen Krafttraining mit den selbstgebastelten Hanteln und am Sonntag vielleicht noch ein Lauf. Ein oder zweimal bis zum gemeldeten 7. Wedeler Inline Cup in acht Wochen möchte ich gerne die Halbmarathon-Strecke laufen.

Fussball WM 2006

Haha, jetzt kann ich doch der Fussball WM noch etwas positives abgewinnen, zumindest wenn Deutschland spielt. Eigentlich wollt ich mir ja die deutschen Spiele anschauen, aber es reizt gerade unheimlich. Nix los, die Strassen sind leer, ich fahr jetzt Inliner. Da kann ich bestimmt mitten auf der Strasse fahren, da ruckelts auch nicht so.

7. Wedeler Inline Cup

7. Wedeler Inline CupWas habe ich getan? Gestern Morgen habe ich mich zum 7. Wedeler Inline Cup am 13.08.2006 angemeldet. 21km Halbmarathon auf Inline-Skatern. Warum? Seit ungefähr 20 Jahren habe ich keinen Sport mehr gemacht, ausser Rasieren und Zähneputzen, klar. Ich wollte ein Ziel vor Augen haben, wofür ich mich aufraffen kann, zu trainieren. Ich bin eher der Typ, der jemanden zum motivieren braucht und der mich in den Hintern tritt. Da grad keiner da war, habe ich mich bei dem Inline Cup angemeldet, in der Hoffnung, auch so etwas “Druck” im Nacken zu haben. 8 Wochen Zeit, um halbwegs auf die Hufe zu kommen. Gestern Abend bin ich dann 21 KM mit dem Auto abgefahren. Scheisse ist das eine lange Strecke.
Logo von wedeler-inline-cup.de