Domainkauf bei sedo.de

am 7.2.2008 habe ich eine Domain bei sedo.de gekauft, noch am 07.02.2008 mit paypal bezahlt, heute (20.02.2008) habe ich die Domain nun endlich auf meinen Server holen können. Lange? Zu lange? JAAAAA! … nun, im Nachhinein war es ok! Geduld ist nicht meine beste Tugend. Ich bin es zudem auch gewohnt, das solche Dinge schneller gehen. Über Schlundtech dann die Domain heute morgen per KK in meinen Bestand zu holen, hat gerade mal 80 Minuten gedauert.

Ok, aber es hatte auch Vorteile. Es gibt mehr Sicherheit. Zu Wissen, das sedo mein Geld erst weiterleitet, wenn alles ok ist, hat schon was. Und es war auch nicht gerade eine 0815 Domain für 19 Euro 28. Eine nette 3-stellige .de ohne Umlaute, Zahlen oder Bindestrich. Und eine, mit der ich Klasse was machen kann, also keine mit vielen YZXQ’s! Zufällig hatte ich heute morgen im Ticker eine Nachricht über seo.de gelesen, die vor kurzem für 48.000 Ocken den Besitzer gewechselt hatte. Dort habe ich beim Rumstöbern auch einen netten Ausspruch von Gerald Steffens gefunden:

„[..] So eine Domain ist wie eine Immobilie. Wenn man sie schön pflegt und ausbaut, dann ist sie später Gold wert.“ (seo.de, seo im Aufwind)

Da waren die Zweifel, die in den 2 Wochen ob des ausgegebenen Betrages immer mal wieder durchkamen futsch! 😀

Was ich mit der Domain anstelle? Wie sie heisst? Lasst Euch überraschen!