Halbmarathon zum 4. Advent

Eigentlich sollte das ja ein „normaler“ Sonntagslauf werden. Lief aber ganz locker, die Strecke bis zum Sassenberger Aldi war so flocking, das ich dachte, „da geht noch was“. Daraufhin habe ich die Streckenplanung kurzerhand überarbeitet.

Dummerweise habe ich erst so ab KM 8 gemerkt, das ich auf dem Hinweg wohl genialsten Rückenwind hatte, … ab da war das dann nicht mehr ganz so „flockig“ 🙁

In Summe: Zweieinhalb Stunden für die 21 KM. Supi! Ich bin zufrieden!

Halbmarathon 4. Advent