Cebit macht Unterschiede bei den Bloggern

Nicht jeder der bloggt, ist halt ein Blogger … klar, oder?

Erst hiess es „cebit teilt presseausweise für blogger aus“. Nette Gelegenheit dachte ich, fahr ich dann doch mal hin, mach ein paar nette Fotos und schreib ein wenig was dazu. Sascha Lobo ergänzte nach erstem Zweifel in den Kommentaren:

„Ja, es ist richtig, dass dort die Passagen noch nicht aktualisiert wurden. Blogger kommen natürlich auch ohne Presseausweis rein …“

gut, … nette Geste, Faxformular ausgefüllt, abgeschickt, fertig.

Die Antwort kam gestern Morgen per Mail von Kirsti K.:

„Sehr geehrte Damen und Herren, zunächst einmal vielen Dank für Ihr Interesse an der CeBIT 2008. Nach eingehender Prüfung Ihres Blogs/ Internetseite müssen wir Ihnen mitteilen, dass wir keinen direkten Bezug zu den Themeninhalten der CeBIT erkennen. Für eine Akkreditierung im Bereich Blog/Onlinemedien ist dieser Zusammenhang jedoch Grundlage für eine Akkreditierung zur CeBIT.
Vielen Dank für Ihr Verständnis und Grüße aus Hannover … „

Also, doch nur PR, ich bin aber offensichtlich nicht der Einzige, dem es so geht. Die Welt ist Scheisse!

Hä??? Sascha? erklärst Du mir nun, was ein Blogger ist und was nicht? Anyway, kostenlose Karten für die CEBIT gibt es genug, darum gehts nicht, warum dann aber erst so ein Tamtam auf dem Cebit Blog, hä?